header_110.jpg

In Australien ist der Notar im wesentlichen für Angelegenheiten mit Auslandsbezug zuständig. So beglaubigt er Unterschriften und verifiziert die Identität oder die Unterschrift einer Person, stellt Notarial Certificates über die Existenz von Unternehmen oder Firmen aus, Certificates of Good Standing, dokumentiert Auszüge aus dem australischen Handelsregister oder bestätigt, wie ein Unternehmen rechtswirksam unterzeichnen kann. Der Notary beglaubigt weiterhin Unterschriften in internationalen Transaktionen wie einem Unternehmenskauf oder Unternehmensverkauf (Sale and Purchase Agreement) einem Wohnungskauf oder einer Grundstücksübertragung (Transfer of Land) und der dazughörigen Bankfinanzierung einschliesslich einer Legitimationsprüfung, einer Vollmacht (Power of Attorney), Urkunden (Deeds), Beschlüssen von Gesellschaften (company resolutions) oder Abtretungen von gewerblichen Schutzrechten (assignment of IP rights). Ein Notar dokumentiert oft auch Unterschriften auf Bestätigungsvermerken von Notaren aus dem Ausland, die gegebenenfalls noch einer Apostille bedürfen. Australien ist seit 1995 Unterzeichner des Haager Abkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation. Schliesslich beglaubigt ein Notar auch persönliche Urkunden, die bei familien- oder erbrechtlichen Angelegenheiten zum Beispiel auf Betreiben durch einen Nachlasspfleger oder Testamentsvollstrecker anfallen können. Unser Notariat ist in der Innenstadt von Sydney, Level 18, 347 Kent Street, ansässig.

Ein typischer Fall ist, dass eine Beurkundung mit australischem Bezug in Deutschland, Österreich oder der Schweiz stattfindet oder bereits stattgefunden hat. Dabei handelt es sich zum Beispiel um einen Grundstückskauf oder Grundstücksverkauf oder eine Erbschaft. Um zu vermeiden, bei der Unterzeichnung beim Notar in Europa persönlich anwesend sein zu müssen, kann man (a) vorab eine Vollmacht in Australien vor einem australischen Notar ausfertigen oder (b) eine bereits stattgefundene Beurkundung in Europa in Australien vor einem australischen Notar nachträglich genehmigen. Beide Vorgänge sind relativ unproblematisch durchzuführen. 

Wir sind regelmässig für deutsche Notare in Korrespondenz in Australien tätig. Weiterhin unterstützen wird oft hiesige Konsulate, die beizeiten nicht alle Anfragen zeitnah erledigen können. Sie können in der Regel notarielle Angelegenheiten auch zügig durch uns als australische Notare regeln lassen. Mit einer Apostille versehen werden diese Urkunden gleichwertig von den deutschen Behörden und Gerichten anerkannt.

Mehr über unser Notariat finden Sie unter unserer semi-automatisierten Seite www.cbdnotaries.com.

Covid-19 update: Eine fernmündliche Notarisierung ist übrigens auch während Covid-19 nicht möglich, sondern ein persönliches Erscheinen ist immer notwendig. 

Asics Onitsuka Tiger